Loading...

Drohnen im Vermessungswesen

Ob zur Vermessung von Straßen, Stadtteilen, Baugelände oder im Tagebau: Für die Luftvermessung fliegen Drohnen für gewöhnlich im automatischen GPS-Flugmodus über das entsprechende Gebiet. Senkrechtaufnahmen liefern anschließend die Basis für die photogrammetrische Postproduktion der Aufnahmen. Eine erzielte Bodenauflösung von wenigen cm, bei Bedarf mm, pro Pixel trägt zur Erfüllung hoher Ansprüche bei.

Die Ergebnisse werden als Punktwolken, Volumenskalkulation oder Schnittkanten dargestellt und bearbeitet. Mit Laserscannern bestückte UAVs etwas größerer Bauart erschließen die Vorteile des luftgestützten Laserscannings, insbesondere zur Erstellung digitaler Geländemodelle.

Unsere Services
Als Full-Service Systemanbieter stehen wir unseren Kunden in jeder Phase zur Seite:
Bei der Definition der Anforderungen, Beschaffung des optimalen Fluggeräts und der passenden Sensorik, beim Abklären rechtlicher Fragen, maßgefertigten Spezialentwicklungen und dem Betrieb der Drohnen. Unsere Spezialisten aus dem Bereich Geoinformatik gewährleisten eine professionelle Datenverarbeitung und -analyse. Maßgeschneiderte Dokumentation und Big Data Management runden unser Spektrum ab.


Change is in the air.