August 2018

BLADESCAPE am Global Summit der IBTTA

BLADESCAPE ist vom 6. – 7. September am Global Summit des internationalen Verbands für Brücken, Tunnel und gebührenpflichtige Schnellstraßen (IBTTA) in Salzburg vertreten. Wir präsentieren Ihnen dort unser Leistungsspektrum im Bereich Straße und Verkehr, sowie Case Studies zu Drohnen-Brückeninspektion aus unserer Zusammenarbeit mit ASFINAG.

bruecke-landschaft-logo

Unsere Drohnenexperten beraten Sie dort gerne zu Einsatzmöglichkeiten, ROI und kritischen Erfolgsfaktoren beim Einsatz von UAV (Drohnen) in Ihrem Unternehmen. Sie haben dort auch die Möglichkeit, eine unserer Drohnen hautnah zu erleben.

Datum:  6. – 7. September 2018
Ort:  Salzburg Congress & Hotel Sheraton Grand, Salzburg

Das Event wird in englischer Sprache abgehalten.

Rapid technology advances have led to an increase in connectivity and cooperation across transport systems. Technology and operations become an integrated component of a harmonized approach to addressing multiple transport policy objectives aimed at improving road safety, reducing congestion, optimizing transport efficiency, enhancing mobility, improving journey times/experience, reducing energy use and environmental impacts and supporting economic development. This Summit will focus on the threats and opportunities for the tolling industry in a connected cooperative digital transport network. Industry executives from around the world are encouraged to attend this meeting to get a broad sense of new thinking that is currently being implemented or is part of future strategic planning.

Die Anmeldung und weitere Infos zum Event finden Sie hier: IBTTA Global  Summit

Wir freuen uns, wenn wir Sie dort begrüßen dürfen!

More News

Juni 2022

BLADESCAPE gewinnt ASFINAG Rahmenauftrag auf 4 Jahre

14.04.2022 ASFINAG setzt künftig in allen Unternehmensbereichen verstärkt auf den Einsatz von Drohnen Von Kontrolle hoher Brücken bis hin zu „Aufklärungsflügen“ nach Unwettern oder Unfällen […]

April 2022

Salzburger Nachrichten – Die Drohnen kommen

Artikel SN_2022-04-05  

Februar 2021

Amprion kontrolliert Freileitung mit Drohne

Um Schäden an den Freileitungen des Unternehmens frühzeitig zu erkennen, kontrolliert Amprion sein gesamtes Leitungsnetz einmal jährlich aus der Luft. Bei der Kontrolle der 380.000-Volt-Leitung […]